Logo der Großen Mülheimer Karnevals-gesellschaft
Überblick
Aktuelles von der G.M.K.G.

Immer auf dem Laufenden

mit der G.M.K.G.



Kostümsitzung G.M.K.G. 2017




Bereits um 18:45 Uhr am 4. Februar startete die Kostümsitzung im ausverkauften Theater am Tanzbrunnen. An diesem Abend lag eine große Nervosität in der Luft. Unser Präsident Hans Wirtz musste krankheitsbedingt  sein Bett hüten und unser Schatzmeister Jürgen Hauke übernahm an diesem Abend die Sitzungsleitung.




Als die Minis zum Start der Sitzung auf der Bühne standen, staunten die Gäste des Abends über das tänzerische Können und der Begeisterung, die ihnen von der Bühne entgegen strahlte.
Die Minis hatten als „Eisbrecher“ des Abends für Martin Schopps und den Paveiern das Publikum in bester Feierlaune gebracht. Bei Martin Schopps wurden die Ohren gespitzt und bei den Paveiern getanzt und gesungen.


Unser Sitzungsleiter  hatte die erste Nervosität überstanden und heizte seine Jecken im Saal mit dem Elferrat an. Jürgen Hauke, der von seinem  Literaten Michael Baur hervorragend unterstützt wurde, moderierte sehr professionell den weiteren Sitzungsverlauf.


       

 

Mit geballter Ladung guter Laune präsentierten die Rheinmatrosen ihre flotten Tänze mit akrobatischen Würfen und Hebefiguren. Es war wieder einmal toll anzusehen, das diese Mädchen und Jungen Spaß mit Perfektion vereinen können.
Unsere Leiterin der Minis und Danälchen (Tanzmariechen- in der Fischersprache ein kleiner zappliger Rheinfisch) der Rheinmatrosen, Patricia Baur feiert  in dieser Session ihr 30 jähriges Bühnenjubiläum. Ein großes Kompliment für eine ganz außergewöhnliche Persönlichkeit, die durch Leidenschaft und Tanzen immer jung bleiben wird.




Es folgten nun zwei Programmpunkte, die man zu den Lieblingsauftritten unserer Gäste zählen kann. Die Brings, voller Power, Elan und tollen Liedern – Guido Cantz der mit seinen Späßen die Lachmuskeln der Jecken im Saal strapazierte.
Nach der Pause wurde sofort wieder durchgestartet und mit den Höhnern abgefeiert. Bei dem Auftritt von Bernd Stelter konnte man  sich wieder etwas ausruhen und den professionellen Auftritt genießen.


Nun wurde es feierlich im Theater am Tanzbrunnen. Der Sitzungsleiter forderte die Gäste auf sich von den Stühlen zu erheben um das Kölner Dreigestirn zu empfangen. Prinz Stefan I. (Stefan Jung), Bauer Andreas ( Andreas Bullich) und Jungfrau Stefanie ( Stefan Knepper) präsentierten sich mit Charme ihrem Publikum. Eine besondere Ehre wurde Jürgen Hauke zuteil, als er vom Prinzen die Spange angeheftet bekam.


Es gab bei dem nächsten Auftritt jede Menge zu lachen. Klaus und Willi unterhielten unsere Gäste auf ganz hohem Niveau und ernteten mit Standing Ovation einen ganz besonderen Dank für diesen gelungen Auftritt.




Zum Abschluss der Sitzung  bekam man es noch so richtig was auf die Ohren. Kasalla mischte die feiernden mit ihren kölschen Liedern so richtigauf. Es wurde auf Tischen und Stühlen getanzt und konnte von den sympathischen Jungs  nicht genug bekommen.
Aber leider geht auch eine tolle Kostümsitzung irgendwann einmal zu Ende. Mit unserem Finallied verabschiedete sich der Sitzungsleiter Jürgen Hauke, der an diesem Abend eine fantastische Moderation präsentiert hat und alle Gäste zufrieden stellte. Die Frauen im Saal erhielten zur Erinnerung eine weiße Rose, die von unserem Mitglied Lucia Kurt gesponserte wurden.




Zurück
Mitglied im
GMKG bei FK GMKG bei BK